Siebenschlafmützen??? - Einkaufsliste KW 26

Ich bin zu spät gekommen, diese Woche bin ich wirklich zu spät gekommen. Erst um 18:30 komme ich auf dem Markt an, es ist fast niemand mehr da, kein einziger Kunde, nur Peter, der gerade sein Gemüse auf den Lieferwagen lädt, Frau Salup, die mit der Frau vom Käsestand ratscht und die beiden vom Sonnenhof, die gerade mit ihrem brandneuen Lieferwagen den Markt verlassen.

 

Peter begrüßt mich mit dem Satz "du hast gerade noch mal Glück gehabt" , auf meine Frage nach dem Warum sagt er: "weil ich auf dich gewartet habe, um dir Gemüse zu geben..." und wirklich, wenn er nicht 5 Minuten gewartet hätte, dann hätte ich nicht diese wunderbaren Duroni Kirschen vom Bodensee kaufen Können, süß und fest wie die aus Italien. Und dann noch 2 herrliche große Ochsenherz-Tomaten, und sogar ohne mich wie letzte Woche mit der Frau vor mir streiten zu müssen. Süß, saftig, in der Früh geerntet und abends gegessen. Grande Peter!
 
Frau Salup war ganz aufgeregt wegen dem Marktfest, das nächste Woche statt findet, sie hat mir erzählt, was sie machen wird... besser gesagt, sie hat geredet und ich habe nicht genau verstanden, was sie machen möchte, sie hat von ofenfrischen Siebenschlafmützen erzählt...aber wie immer habe ich das Gespräche nicht komplett verstanden... maledetti tedeschi :)
Ich bedanke mich auch bei der Frau vom Käsestand, die mir meinen geliebten Obaztden und eine leckeren Feta verkauft hat, obwohl ihr Stand eigentlich schon geschlossen war.
Bis nächste Woche, zum Sommerfest auf dem Josephsplatz! (www.muenchner-bauernmaerkte.de)

Kommentar

Es trat ein fehler auf!

Einen Kommentar hinterlassen





* Erforderlich - Die E-Mail wird nicht veröffentlicht

Post

Geschichten



Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award