Frohe Ostern, auf dem Bauernmarkt


Kommentar schreiben >   

Pasta Lamm und Birne alla Giuliano

Meine Rezepte orientieren sich oft an Gerichten, die ich in Restaurants oder bei Freunden gegessen habe. Dieses Rezept ist in Italien entstanden und wurde von Giuliano nach Deutschland importiert. Giuliano und Anne sind die Betreiber des Restaurants „Il Sardo“ in der Agnesstraße 2, München-Schwabing. (www.il-sardo.de

Leider kann ich das Originalrezept nicht wiedergeben, auch wenn es mir Giuliano Schritt für Schritt erklärt hat. Ich habe lieber eine einfacherer und dem Bauernmarkt entsprechende Version kreiert.

Wenn ihr das Original probieren wollt, das eine stärkere mediterrane Note hat, solltet ihr in Giulianos Restaurant gehen und die Pasta dort essen.

mehr >

Kommentar schreiben >   

Überbackene Karden und Sellerie

Karden???? Die habe ich noch nie auf dem Markt gefunden. Ich habe nachgefragt und die Antwort lautete: „Karden sind nicht besonders in Mode momentan, wir wissen nicht, wie wir sie zubereiten können.“ Von dieser Antwort angetrieben habe ich meinen guten Freund Paolo Malvaldi gebeten ein Rezept mit Karden zu schreiben. Vielleicht sind sie ja auch in Deutschland nächstes Jahr wieder in Mode :).

mehr >

Kommentar schreiben >   

Der erste Spargel ist da! - Einkaufsliste - KW 15

Der Sommer schien endlich gekommen zu sein, aber dann ist daraus leider doch nichts geworden. Am Dienstag war der Markt leer, wie ausgestorben, es war unter 10 Grad kalt und die Frühlingsprodukte waren irgendwie fehl am Platz.

Dafür gibt es den ersten Spargel und meine Marktfrau hat mir garantiert, dass alls natürlich ist und die Felder nicht künstlich beheizt wurden. Ich hatte noch nie davon gehört, aber scheinbar werden die Felder beheizt, damit der Spargel schneller und früher wächst. Diese Jahr ist der Spargel schon früher da, weil die letzten Wochen ungewöhnlich warm und sonnig waren.

mehr >

1 Kommentar >   

Meine Einkaufsliste dieser Woche - KW 14

Endlich sind die ersten Tomaten da. Ok, sie kommen zwar von italienischen Bauern, aber sie sind da. Und es gibt auch die ersten Rhabarberstangen, zu Kathrins großer Freude, und ein paar neue Küchenkräuter wie Koriander und Frühlingssalate.

Heute hat mich mein kleiner großer Freund Matthäus und Ursula, seine Mutter, beim Einkaufen begleitet. Der Kleine hat nacheinander Gummibärchen, Schokolade (vom Eierstand) und eine dicke Scheibe Gelbwurst (vom Fleischstand) abgestaubt und gleich verputzt. Im Gegensatz zu mir hat er sofort großen Erfolg bei den Marktfrauen, deshalb macht das Einkaufen mit ihm gleich doppelt so viel Spaß.

mehr >

Kommentar schreiben >   Versione italiana >
vor 1 | … | 21 | 22 | 23 | 24 | 25  weiter

Zava auf dem Bauernmarkt

Der Bauernmarkt, eines meiner Lieblingsthemen.

Ich könnte stundenlang über das reden, was ich während der 40minütigen Pause von meinem Schreibtisch sehe, rieche, höre und esse. 40 Minuten, in denen ich die verschiedensten Leute treffe, bei eisigen Temperaturen im Winter oder in der lauen bayerischen Sommerluft. 40 Minuten, die ich damit verbringe darüber nachzudenken, was ich diese Woche koche, immer auf der Suche nach neuen Zutaten. 40 Minuten, in denen ich mit den Marktfrauen spreche und versuche, ihnen neue Rezepte zu entlocken. Immer mit dem Gedanken an die Produkte vom Bauernmarkt, die in meinem Forsetzungsbuch die Hauptrolle spielen werden.

Beste Freunde

dolcilicious - leckereien aus steffis küche
Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award

Blogroll