Landküche neu entdeckt

Land, auf dem Land leben, sich anziehen wie auf dem Land, sein Haus ländlich einrichten, Landküche.... Land ist momentan wirklich der letzte Schrei.

mehr >

Kommentar schreiben >   

Ballotte (AKA gekochte Kastanien)

Eine Männersache. Meine Vater hat in seinem ganzen Leben nie gekocht, aber eine Sache hat er immer gemacht: an kalten Herbstabenden hat er die Esskastanien vorbereitet.

mehr >

1 Kommentar >   

Bewusst genießen auf der SlowFisch 2012

Der Name SlowFisch steht für eine Messe mit Waren ohne gentechnische Zusätze, Geschmacksverstärker, Aroma- und Farbstoffe, für Produkte, die mit Verzicht auf Hilfs- und Zusatzstoffe hergestellt werden und den strengen Qualitätskriterien für Messen, die Slow Food Deutschland mitveranstaltet, genügen. Der Begriff sagt auch aus: Bei der führenden Messe im Geiste der Slow Food Philosophie „gut, sauber, fair“ im Norden Deutschlands spielen Fische und Meeresfrüchte eine besonders große Rolle. Besucher können zum Beispiel Dorsch, Wildlachs und Bio-Muscheln aus der Ostsee oder Nordseekrabben kosten. Muscheln, Kaisergranat, Schollen, Karpfen aus Bayern und der Oberlausitz, europäische Welse, Hechte: Die Fischer und Teichwirte bringen vieles mit, was in heimischen Gewässern gedeiht.

Vom 9. bis 11. November 2012 in der Messe Bremen

Die SlowFisch ist an den Veranstaltungstagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 9 Euro (ermäßigt und für Slow Food Mitglieder 7 Euro). Besonderes Bonbon: Im Eintritt enthal- ten ist der Besuch zweier Parallelveranstaltungen in der Messe Bremen – der Urlaubsmessen ReiseLust und der Reisemobilaus- stellung CARAVAN Bremen.

Quelle - Slow Food Deutschland Magazine

http://www.slowfisch-bremen.de/


Kommentar schreiben >   

Tomaten-Paprika-Ziegenkäse Kuchen

Der winter steht vor der Tür, wenn alles gut geht dann gibt es noch zwei sonnige Wochen und dann kommen endlich die Wochenenden, an denn ich nichts anderes zu tun habe als mit Otto zu spielen und und mit Kathrin zu kochen. Aber das heißt leider auch, dass es jetzt nur noch ein paar Marktbesuche dauern wird bis die Tomaten verschwinden und dann erst wieder im Juni auftauchen...

mehr >

1 Kommentar >   

Halles - Saint Jean de Luz

Saint Jean de Luz ist ein typisches franco-baskisches Städtchen. Sehr gepflegt, ein wunderbar erhaltener Stadtkern, direkt am Meer gelegen,ein kleiner aber gut gepflegter Strand, viele sehr gute Restaurants und ein exzellenter Tagesmarkt. Der Markt heißt Halles, hat die richtige Größe, die richtigen Produkte, ist am perfekten Standort und es scheint, als ob er seine ursprüngliche Seele und Funktion behalten hätte. 

mehr >

Kommentar schreiben >   
vor 1 | … | 5 | 6 | 7 | 8 | 9… - 25  weiter

Zava auf dem Bauernmarkt

Der Bauernmarkt, eines meiner Lieblingsthemen.

Ich könnte stundenlang über das reden, was ich während der 40minütigen Pause von meinem Schreibtisch sehe, rieche, höre und esse. 40 Minuten, in denen ich die verschiedensten Leute treffe, bei eisigen Temperaturen im Winter oder in der lauen bayerischen Sommerluft. 40 Minuten, die ich damit verbringe darüber nachzudenken, was ich diese Woche koche, immer auf der Suche nach neuen Zutaten. 40 Minuten, in denen ich mit den Marktfrauen spreche und versuche, ihnen neue Rezepte zu entlocken. Immer mit dem Gedanken an die Produkte vom Bauernmarkt, die in meinem Forsetzungsbuch die Hauptrolle spielen werden.

Beste Freunde

dolcilicious - leckereien aus steffis küche
Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award

Blogroll