Penne mit Spargel-Pesto

Grüner Spargel ist eine große Leidenschaft von mir, schon als Kind bin ich mit meiner Schwester zum Spargel suchen die Berge in der Nähe von Pisa gegangen. Der wilde Spargel ist lang, dünn und sehr aromatisch, also doch ein bisschen anders als der grüne Spargel vom Markt. Aber dank der bayerischen Bauern ist die Qualität trotzdem sehr gut.

Wie ich schon letzte Woche erzählt habe konnte ich am Gemüsestand ein neues Rezept aufschnappen, das Spargelaroma perfekt hervorhebt und man so wunderbar dieses Frühlingsprodukt genießen kann.

Für 4 Personen

400 g Pasta (Penne)
350 g Spargel
100 g Butter
100 g Parmesan gerieben
2 TL Pinienkerne (wenn ihr zufällig in der Toskana seid, dann nehmt die aus dem Park San Rossore)

Zubereitungszeit: 15 Minuten + Kochzeit der Pasta

Spargel waschen. In ca 3 c, lange Stücke schneiden und die Spargelspitzen beiseite legen. Den Rest in einen kleinen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Mit Deckel ca. 10 Minuten kochen lassen. Dann den Spargel herausnehmen und zusammen mit 2 EL Kochwasser in eine Schüssel geben und mit dem Mixer zu einer feinen Creme pürieren. Einen EL Pieninkerne dazugeben (ihr könnt sie auch vorher in der Pfanne kurz 5 Minuten anrösten) und nochmal alles mixen.
Die Butter in einem Topf schmelzen, dann mit der Hälfte des Parmesans zum Spargelpüree geben und nochmal alles durchmixen.
Die Pasta in einem großen Topf Salzwasser al dente kochen.
Falls die Spargelcreme zu dickflüssig oder trocken ist, dann gebt noch 1-2 EL Nudelwasser dazu.
Während die Pasta kocht, die Spargelspitzen in einen Topf geben und mit etwas Wasser 4-5 Minuten weich kochen. Am besten nicht direkt im Wasser kochen, sondern nur Dampfgaren, z.b. mit Hilfe einer kleinen Siebs/Gitters, das ihr in den Topf legt.
Die Pasta abgießen. In eine Schüssel ca. 3-4 EL Spargelpesto geben, die Pasta dazugeben. Das restliche Pesto drüber gießen und gut umrühren. Mit Parmesan bestreuen und mit den Spargelspitzen garnieren.

Kommentar

Diatplan

Hallo,
vielen dank für diese informative Webseite. Ich komme gerne wieder und mir haben schon einige Artikel enorm weitergeholfen.
Gruß

Kommentar am Freitag, 24.02.2012 um 06:35 geschrieben.
Bibi

Hi Zava

ich habe gerade das Spargelpesto ausprobiert - super einfach und schmeckt wirklich gut! Freue mich schon auf neue Rezepte!

Bibi

Kommentar am Sonntag, 22.05.2011 um 20:08 geschrieben.
Es trat ein fehler auf!

Einen Kommentar hinterlassen





* Erforderlich - Die E-Mail wird nicht veröffentlicht

Post

Rezepte



Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award