Ziegenkäse aus dem Wok

Dieses Rezept habe ich natürlich direkt vom Besitzer des Hallertauer Ziegenhof gekommen, der wie oben beschrieben selbst am Herd stand und gekocht hat.

Die Zutaten sind einfach und relativ wenige: Gemüse, viel Gemüse, Zucchini, Paprika, Tomaten, Auberginen und in Öl eingelegter Feta. Den gibt es eigentlich immer am Käsestand, am besten nimmt man ihn schon in Scheiben geschnitten.

Für 3-4 Personen 

2 Zucchini
1 Paprika
2 Tomaten
1 Zwiebel
( und eventuell noch anders Gemüse, das ihr im Kühlschrank habt )
100g Feta (in Öl und in Scheiben)
Salz, Pfeffer
8 Baguettescheiben, ca 3-4 cm dick

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Alles Gemüse in kleine Würfel schneiden (falls ihr Auberginen benutzt, bestreut ihr die Stücke mit Salz und lasst sie 20 Minuten in einem Sieb ziehen, damit der Bitterstoff entzogen wird).

Das Öl vom feta in einen Wok geben (wenn ihr keinen habt, dann in eine Pfanne) und erhitzen, dann nach und nach alles Gemüse dazugeben und 7-8 Minuten scharf anbraten, mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen und nochmals eine Minute braten. Dann das Gemüse aus dem Wok nehmen und schon auf den Baguettscheiben verteilen.
Dann die Fetascheiben in den Wok geben (eine Scheibe pro Baguette) und 1 Minute braten. Sie dürfen nicht schmelzen sondern nur schön weich werden. Aus dem Wok nehmen, auf das Gemüsebaguette legen und noch warm servieren. Fantastisch!

Kommentar

multikulinaria

Das klingt lecker. Ist schon auf meiner Nachkochliste...

Kommentar am Sonntag, 07.08.2011 um 18:17 geschrieben.
zava

super :), das ist echt eine schnelle Reaktion...bitte morgen feedback...

Kommentar am Donnerstag, 14.07.2011 um 14:13 geschrieben.
Franzi

Mmmmh. Das ist ja der Hammer. Das mach ich mir heute Abend!!! DANKE

Kommentar am Donnerstag, 14.07.2011 um 10:43 geschrieben.
Es trat ein fehler auf!

Einen Kommentar hinterlassen





* Erforderlich - Die E-Mail wird nicht veröffentlicht

Post

Rezepte



Nominiert für den BRIGITTE-Food-Blog-Award